Menu
Menü
X

Rückblick

Sie liegen bereits hinter uns - aber trotzdem möchten wir Sie daran teilhaben lassen, was bei den einzelnen Veranstaltungen gewesen ist....

Auf in den Advent - offenes Singen vor dem Gemeindehaus

Das Wetter hat gehalten und sich von seiner besten Seite gezeigt.  Viele haben wieder den Weg zu unserem offenen Singen zum Start in die bevorstehende Adventszeit gefunden - darunter auch viele neue Gesichter.

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und das aktive Mitsingen.  Bei Schmalzbroten und selbstgebackenen Stollen sowie heißen Getränken haben es sich alle gut gehen lassen.

Vielen Dank auch an Herrn Deißler und Herrn Liederbach, die uns wieder musikalisch unterstützt haben.

 

 

Auf Wiedersehen ... die Zeit war schön mit Dir - eine musikalisches Abschiedskonzert für Pfarrer Ledig

Zu einem weiteren Abend mit dem Interton Trio hatten wir am 27. Oktober eingeladen. Dieser Abend stand unter dem Motto "Auf Wiedersehen .. die Zeit war schön mit Dir" und war ein musikalische Verabschiedung für Pfarrer Thomas Ledig, der nach 24 Jahren Pfarrdienst in der Ev. Christuskirche nun im Ruhestand ist. 

Viele Gäste folgten unserer Einladung und wurden bereits am Eingang mit einem Becher Eierlikör begrüßt.  Eine wirkliche kurzweilige und musikalische Stunde mit vielen bekannten Liedern was das Publikum mit viel Applaus honorierte.

Das Interton-Trio besteht seit 1965 in unveränderter personeller Besetzung und feiert im nächsten Jahr das 55jährige Bestehen. Neben verschiedener Auftritte bei unterschiedlichen Veranstaltungen, engagiert sich die Band seit Jahren bei Benefizkonzerten u.a. für die Speisekammer in Neu-Isenburg.

Wir sagen herzlichen Dank allen Besuchern des Konzertes und natürlich dem Interton Trio

Verabschiedung Pfarrer Thomas Ledig am 20. Oktober 2019

Ev. Dekanat Dreieich
Verabschiedung Pfr. Thomas Ledig

24 Jahre war Pfarrer Thomas Ledig in unserer Gemeinde im Dienst. Bereits seit 1. Oktober 2019 ist er im Ruhestand. Am 20. Oktober fand der Festgottesdienst mit der offiziellen Verabschiedung statt.

Die Kirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Viele Gemeindeglieder, ehrenamtliche Mitarbeiter, Personen aus dem öffentlichen Leben und sogar frühere KV-Mitglieder und ehemalige ehrenamtliche Mitarbeiter kamen zu diesem Gottesdienst. Nach seiner Predigt standen alle Besucher auf und würdigten ihn - ein wirklich schöner Moment.  Pröpstin Karin Held (Bild rechts) fand ansprechende Worte über seinen beruflichen Werdegang als Pfarrer und langjährigen Seelsorger unserer Gemeinde und verabschiedete ihn offiziell aus dem Pfarrdienst.  

Beim anschließendem Empfang im Gemeindehaus gab es Worte zur Verabschiedung aus dem Kollegenkreis, einige ehemaligen KiGo-Mitarbeiterinnen hatten auch etwas vorbereitet und einen musikalischen Beitrag beigesteuert. 

Bild v.l.n.r.: Dekan Reinhard Zincke,  Frauke Grundmann-Kleinert (Präses d. Dekanatssynodalvorstandes), Pfarrer Thomas Ledig, Pröpstin Karin Held.

 

Sie finden auch einen schönen Bericht über die Verabschiedung auf der Internetseite des Ev. Dekanates:  Aktuelles / Dekanat Dreieich / dann bitte den Link anwählen....

 

 

Ergebnis Stadtradeln

Liebe „StadtradlerInnen“ des Teams „Christuskirche“,

vielen Dank für Ihr großes Engagement in diesem Jahr für das Team "Christuskirche".

24 Teilnehmer waren in diesem Jahr in unserem Team, 5462 km sind wir zusammen gefahren! Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, dass wir das Vorjahresergebnis noch einmal wiederholen können, aber wir haben tatsächlich wieder wie im letzten Jahr den 6. Platz von 51 radelnden Teams erreicht! Sie haben es mit Ihrem Einsatz möglich gemacht!

Auf diesem Weg möchte ich Sie auch wieder einladen zu einem besonderen Gottesdienst am 03.11. um 10.30 Uhr in der Christuskirche , in dem das Fahrrad und die Verantwortung für unsere Schöpfung wieder einen wichtigen Platz einnehmen wird. Ich möchte mich bei Ihnen auch wieder mit einem symbolischen Geschenk bedanken!

Ende Oktober werde ich mich noch einmal bei Ihnen melden – bis dahin nochmals ganz, ganz herzlichen Dank für Ihren Einsatz in diesem Jahr!

Mit herzlichen Grüßen

Gerd Schröder-Lenz

 

Einführung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden

"Du stellst meine Füße auf weitem Raum" - so lautete das Thema des Gottesdienstes am 1. September. In diesem Gottesdienst wurden 8 Mädchen und Jungen als neue Konfirmanden der Gemeinde vorgestellt. Den Gottesdienst leitete Vikarin Claudia Orzechowsky.

Die Jugendlichen werden derzeit von Diana Schäfer (als Vertreterin der Gemeindepädagogin) sowie Carsten Preuß, dem Dekanatsjugendreferenten betreut. 

Tauferinnerung 2019

Ein lebendiger Gottesdienst haben alle Besucher am Sonntag, 18.8.2019 erlebt.  Gefeiert wurde die Tauferinnerung der Kinder, die 2014 und 2015 geboren wurden.  Bereits am Samstag hat sich die kleine Schar Kinder mit ihren Müttern oder Vätern eingefunden um die Lieder und auch einen Tanz zu üben und sich auf den Gottesdienst einzustimmen. Das Tauferinnerungsteam hat alles toll vorbereitet und durch den Gottesdienst geführt.  Herzlichen Dank an Sabrina Galli, Katrin Föbus, Sabine Zankel und Marion Stroh.

 

 

Vorstellungsgottesdienst an Christi Himmelfahrt

Für 10 Jugendliche (1 Mädchen und 9 Jungen) war es sicherlich ein aufregender Vormittag. Man wirkt ja nicht ständig in einem Gottesdienst mit.  "Ich bin ich" - so der Titel eines Kinderbuches - war das Thema der  Konfirmandenfreizeit im April und somit auch der des Vorstellungsgottesdienstes.

Ob Lieder, die Eingangsgebete, Fürbitten und auch die Texte des Verkündigungsteils - alles haben die Konfirmandin und die Konfirmanden selbst erarbeitet bzw. ausgesucht- unterstützt von Pfarrer Thomas Ledig und Marion Stroh. Auch die kleinen Arbeiten, die im Allgemeinen von den Kirchenvorstandmitgliedern durchgeführt werden, Kirche aufschließen, Kerzen anzünden, Gottesdienstbesucher am Eingang begrüßen und Gesangsbücher austeilen sowie einiges mehr haben Benjamin Belz, Cornelius Berck, Felix Götzelmann, Tyler Grineisen, Leon Grützner, Marvin Haller, Jannick Löw, Lennard Marx, Nele Perrot und Julius Schick gut gemeistert. 

Dabei herausgekommen ist ein schöner Gottesdienst in dem es darum ging sich so zu akzeptieren, wie man ist und nicht den Schönheitsidealen der Zeitungen und Medien nachjagen muss.

Gott liebt einen so, wie man ist. 

 

 

Bilder von verschiedenen Veranstaltungen 2018

top